Methoden-Werkstatt „Energiewende im Kopf“

04. January 2018 | In eigener Sache

Die Nationale Top-Runner-Initiative (NTRI) und die EnergieAgentur.NRW veranstalten am 6. Februar 2018 in Wuppertal die Methoden-Werkstatt „Energiewende im Kopf. Förderung von Vermittlungs-, Lern- und Bildungsprozessen“ – eine Veranstaltung, für die noch Anmeldungen möglich sind.

 

Selbstreflexion durch angemessene Methoden
Eine zentrale Frage vieler Akteure aus der Beratungs- und Weiterbildungspraxis lautet: Wie vermittle ich mein Anliegen, so dass bei meinem Gegenüber eine Reflexion des eigenen Verhaltens und eine Bereitschaft zur Verhaltensänderung ausgelöst werden?

 

„Menschen für das energie- und klimabewusste Verhalten zu sensibilisieren und zu motivieren, ist eine methodische Herausforderung, der sich viele Klimaschutzakteure im Rahmen von Lehr-/Lernprozessen zum Beispiel in Seminaren und Workshops immer wieder aufs Neue stellen“, erklärt Tom Küster von der EnergieAgentur.NRW. „Denn angemessene Methoden können Teilnehmer dazu anregen, das eigene Denken und Handeln zu hinterfragen, und ihre Bereitschaft fördern, sich energiebewusster zu verhalten. Das setzt aber voraus, dass wir uns von PowerPoint emanzipieren.“
 

Illustration: Gabriele Heinzel


„Learning by doing“ als Veranstaltungsprinzip
4 Ecken, Schätzfrage, Lese-Erlebnis, 10 Bäume, Wandernde Fragen & Co. – die Methoden-Werkstatt bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, ausgewählte Seminar- und Workshop-Methoden vorzustellen, die sich in ihrer praktischen Arbeit bewährt haben. Dabei werden die Methoden jedoch nicht vor Publikum beschrieben, sondern in der Veranstaltung praktisch angewendet – nach dem Prinzip des „Learning by doing“.

 

„Auf diese Weise möchten wir einen Fachaustausch über die vorgestellten Methoden anstoßen, so dass die Teilnehmer einerseits ein qualifiziertes Feedback erhalten, andererseits aber auch Erkenntnisse für die eigene Bildungs- und Beratungspraxis, etwa zu Übertragbarkeit und Grenzen der einzelnen Methoden oder auch zu möglichen Modifikationen“, erläutert Küster.

 

Die Zielgruppe
Die Methodenwerkstatt richtet sich an Vertreter von Bildungs- und Beratungseinrichtungen aus der Erwachsenenbildung im Themenfeld Umwelt/Energie/Klima und damit an:

  • Bildungseinrichtungen (Vereine, Kirchen, Gewerkschaften, Soziale Träger, NGOs)
  • Kommunen und kommunale Klimaschutzmanager
  • Klimaschutz- und Energieagenturen
  • Verbraucherzentralen
  • Energieberater (u.a. mit dem Fokus Strom/Produkteffizienz).

 

Die Veranstaltung im Überblick

  • Titel: Methoden-Werkstatt „Energiewende im Kopf“
  • Termin: 6. Februar 2018, 13.00-17.00 Uhr
  • Ort: EnergieAgentur.NRW, Herzogstraße 33 (Anbau der Kasinostraße 19), 42103 Wuppertal

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Teilnehmer, die im Rahmen der Methoden-Werkstatt eine bewährte Seminar- oder Workshop-Methode präsentieren möchten, werden freundlich gebeten, sich frühestmöglich mit der EnergieAgentur.NRW in Verbindung zu setzen (kuester@energieagentur.nrw). Für die Anmeldung genügt eine kurze E-Mail an info@ntri.de.

 

Kontakt
Nationale Top-Runner Initiative (NTRI)
c/o adelphi consult GmbH
Gunnar Will
030 / 89 000 68-494
info@ntri.de

 

Die Nationale Top-Runner Initiative (NTRI) ist eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Weitere Informationen zur NTRI finden sich unter www.machts-effizient.de/ntri.

 

EnergieAgentur.NRW
Tom Küster
0202 / 245 52-23
kuester@energieagentur.nrw

 

Die EnergieAgentur.NRW (EA.NRW) arbeitet im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie (MWIDE) des Landes NRW. Weitere Informationen zur EA.NRW finden sich unter www.energieagentur.nrw/ueber-uns.

 

Zahlreiche Beiträge zu vielfältigen anderen Themen der Energiewende finden sich auch unter www.energieblogger.net.


Downloads



Autor: Tom Küster



  • __ROOT__
    • k_user_id: -1
    • k_user_name:
    • k_user_title:
    • k_user_email:
    • k_user_access_level: 0
    • k_user_disabled: 0
    • k_logged_out: 1
    • k_login_link: http://missione.nrw/couch/login.php?redirect=%2Fblog.php%3Fp%3D351
    • k_page_folderid: 1
    • k_page_foldername: in_eigener_sache
    • k_page_foldertitle: In eigener Sache
    • k_page_folderdesc:
    • k_page_folderimage:
    • k_page_folderlink: http://missione.nrw/blog.php?f=1
    • k_page_folderpagecount: 25
    • k_page_foldertotalpagecount: 25
    • k_page_folderparentid: -1
    • k_page_folderweight: 0
    • k_cms_version: 1.4.5
    • k_cms_build: 20150722
    • k_admin_link: http://missione.nrw/couch/
    • k_admin_page:
    • k_site_link: http://missione.nrw/
    • k_admin_path: /var/www/kd/energieagentur.nrw.de/3party/missione/couch/
    • k_site_path: /var/www/kd/energieagentur.nrw.de/3party/missione/
    • k_template_title: Blog
    • k_template_name: blog.php
    • k_template_id: 9
    • k_template_is_clonable: 1
    • k_template_desc:
    • k_template_access_level: 0
    • k_template_is_commentable: 1
    • k_template_is_executable: 1
    • k_template_is_hidden: 0
    • k_template_order: 6
    • k_template_nested_pages: 0
    • k_template_gallery: 0
    • k_template_link: http://missione.nrw/blog.php
    • k_prettyurls: 0
    • k_site_charset: utf-8
    • k_email_from: newsletter@missione.nrw
    • k_email_to: kuester@energieagentur.nrw.de
    • k_is_commentable: 1
    • k_is_list_page: 0
    • k_page_title: Methoden-Werkstatt „Energiewende im Kopf“
    • k_page_name: methoden-werkstatt-energiewende-im-kopf
    • k_page_folder_id:
    • k_publish_date:
    • k_access_level: 0
    • k_comments_open: 1
    • blog_text:

      Die Nationale Top-Runner-Initiative (NTRI) und die EnergieAgentur.NRW veranstalten am 6. Februar 2018 in Wuppertal die Methoden-Werkstatt „Energiewende im Kopf. Förderung von Vermittlungs-, Lern- und Bildungsprozessen“ – eine Veranstaltung, für die noch Anmeldungen möglich sind.

       

      Selbstreflexion durch angemessene Methoden
      Eine zentrale Frage vieler Akteure aus der Beratungs- und Weiterbildungspraxis lautet: Wie vermittle ich mein Anliegen, so dass bei meinem Gegenüber eine Reflexion des eigenen Verhaltens und eine Bereitschaft zur Verhaltensänderung ausgelöst werden?

       

      „Menschen für das energie- und klimabewusste Verhalten zu sensibilisieren und zu motivieren, ist eine methodische Herausforderung, der sich viele Klimaschutzakteure im Rahmen von Lehr-/Lernprozessen zum Beispiel in Seminaren und Workshops immer wieder aufs Neue stellen“, erklärt Tom Küster von der EnergieAgentur.NRW. „Denn angemessene Methoden können Teilnehmer dazu anregen, das eigene Denken und Handeln zu hinterfragen, und ihre Bereitschaft fördern, sich energiebewusster zu verhalten. Das setzt aber voraus, dass wir uns von PowerPoint emanzipieren.“
       

      Illustration: Gabriele Heinzel


      „Learning by doing“ als Veranstaltungsprinzip
      4 Ecken, Schätzfrage, Lese-Erlebnis, 10 Bäume, Wandernde Fragen & Co. – die Methoden-Werkstatt bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, ausgewählte Seminar- und Workshop-Methoden vorzustellen, die sich in ihrer praktischen Arbeit bewährt haben. Dabei werden die Methoden jedoch nicht vor Publikum beschrieben, sondern in der Veranstaltung praktisch angewendet – nach dem Prinzip des „Learning by doing“.

       

      „Auf diese Weise möchten wir einen Fachaustausch über die vorgestellten Methoden anstoßen, so dass die Teilnehmer einerseits ein qualifiziertes Feedback erhalten, andererseits aber auch Erkenntnisse für die eigene Bildungs- und Beratungspraxis, etwa zu Übertragbarkeit und Grenzen der einzelnen Methoden oder auch zu möglichen Modifikationen“, erläutert Küster.

       

      Die Zielgruppe
      Die Methodenwerkstatt richtet sich an Vertreter von Bildungs- und Beratungseinrichtungen aus der Erwachsenenbildung im Themenfeld Umwelt/Energie/Klima und damit an:

      • Bildungseinrichtungen (Vereine, Kirchen, Gewerkschaften, Soziale Träger, NGOs)
      • Kommunen und kommunale Klimaschutzmanager
      • Klimaschutz- und Energieagenturen
      • Verbraucherzentralen
      • Energieberater (u.a. mit dem Fokus Strom/Produkteffizienz).

       

      Die Veranstaltung im Überblick

      • Titel: Methoden-Werkstatt „Energiewende im Kopf“
      • Termin: 6. Februar 2018, 13.00-17.00 Uhr
      • Ort: EnergieAgentur.NRW, Herzogstraße 33 (Anbau der Kasinostraße 19), 42103 Wuppertal

       

      Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Teilnehmer, die im Rahmen der Methoden-Werkstatt eine bewährte Seminar- oder Workshop-Methode präsentieren möchten, werden freundlich gebeten, sich frühestmöglich mit der EnergieAgentur.NRW in Verbindung zu setzen (kuester@energieagentur.nrw). Für die Anmeldung genügt eine kurze E-Mail an info@ntri.de.

       

      Kontakt
      Nationale Top-Runner Initiative (NTRI)
      c/o adelphi consult GmbH
      Gunnar Will
      030 / 89 000 68-494
      info@ntri.de

       

      Die Nationale Top-Runner Initiative (NTRI) ist eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Weitere Informationen zur NTRI finden sich unter www.machts-effizient.de/ntri.

       

      EnergieAgentur.NRW
      Tom Küster
      0202 / 245 52-23
      kuester@energieagentur.nrw

       

      Die EnergieAgentur.NRW (EA.NRW) arbeitet im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie (MWIDE) des Landes NRW. Weitere Informationen zur EA.NRW finden sich unter www.energieagentur.nrw/ueber-uns.

       

      Zahlreiche Beiträge zu vielfältigen anderen Themen der Energiewende finden sich auch unter www.energieblogger.net.

    • blog_quelle:
    • blog_autor: Tom Küster
    • blog_preview_image: http://missione.nrw/couch/uploads/image/news_5_20180104_bild.jpg
    • blog_pdfs:
    • k_is_page: 1
    • k_is_list: 0
    • k_page_id: 351
    • k_page_date: 2018-01-04 09:08:39
    • k_page_creation_date: 2018-01-04 09:28:08
    • k_page_modification_date: 2018-01-09 16:11:48
    • k_page_draft_of: 0
    • k_comments_count: 0
    • k_page_link: http://missione.nrw/blog.php?p=351
    • current_folder_name:

Hinterlassen Sie eine Antwort



CAPTCHA Image
Reload Image